Einladung zur Weihnachtswanderung und vorweihnachtlichen Feier

Einladung zur Weihnachtswanderung und vorweihnachtlichen Feier

Freitag, 8. Dezember 2017

 

Treffpunkt: 13:30 h Parkplatz Schwimmbad Kirchberg (Nähe Kirche St. Wolfgang)

Verlauf: Vom Treffpunkt am Badparkplatz in Kirchberg wandern wir über den Kalvarienberg zur Kernstockwarte. Zurück geht es über den Kirchgraben (Strecke: ca. 4km, 100 Höhenmeter). Bei großer Schneelage besteht die Möglichkeit einer Talwanderung nach Sachsenbrunn.

Feier: 16:00 h Beginn der vorweihnachtlichen Feier in der uns üblichen Art im Gasthof „Stiegenwirt“ (Kirchberg – Markt 117, ober 1000-jähriger Linde; 02641 / 2305). Besonders freuen wir uns über Anregungen, Gedichte oder Lieder für unsere Feierstunde!

Weniger Wanderfreudige können direkt zur Feier dazustoßen und sind herzlich willkommen!

Euer Wanderwart Dieter Hangel

Bitte um Anmeldung mittels Meldeabschnitt oder Listeneintrag in der Jahnturnhalle bis 1. 12. 2017. Danke!

Das war unser Nikolo-Schauturnen 2017

Das war unser Nikolo-Schauturnen 2017

Groß und Klein fanden sich am 2. Dezember zum traditionellen Nikolo-Schauturnen unseres Turnvereins in der Doppelturnhalle der NMS Augasse/Schöllerstraße ein. Erika Stein (Obmann-Stellvertreterin) führte durch die Veranstaltung und begrüßte gemeinsam mit Obmann Fritz Mühlberger zunächst die Zuseher und als Ehrengäste Herrn KommR Herbert Osterbauer sowie den Heiligen Nikolaus höchstpersönlich.

Nachdem die mitwirkenden Kinder und Vorturner ihre Gäste mit einem lauten „Herzlich Willkommen“ begrüßt hatten starteten die Vorführungen mit der Eltern-Kind-Turngruppe, die als Elsas und Olafs auf Langbänken ihre Übungen zeigten.

 

Anschließend watschelten die Schwimmkurs-Kinder als Pinguine durch die Halle, zeigten die Kraulbewegungen vor, sprangen ins (Weichboden-)Wasser und tauchten Ringe auf.

Danach hieß es „Manege frei“ für die Zirkus-Kleinkinder, die mutig am Trapez, auf der Kastentreppe und auf der Wippe ihr Können zeigten.

      

Dass man mit einem Seil nicht nur Springschnur springen, sondern auch richtige Kunststücke vollführen kann, zeigten die Turnkinder von Kurt zu mitreißender Musik.

In der folgenden halbstündigen Pause konnten man sich mit selbstgemachten Mehlspeisen und Kaffee, Wurstsemmeln und kalten Getränken stärken. An dieser Stelle möchten wir uns für die großzügigen Kuchenspenden der Eltern recht herzlich bedanken!

Im zweiten Teil des Schauturnens stellten sich auch zwei Einheiten für Erwachsene vor: die Bodywork-Gruppe und das Cross-Training zeigten kurze Einblicke in ihre Turnstunden, bei der entweder mit dem eigenen Körpergewicht, an Großgeräten wie dem Reck und den Klettertauen sowie mit Handgeräten wie Kettlebells trainiert wird.

       

An einem großen Aufbau mit Reck, Kasten und Bodenmatten wirbelte die wilde „Affenbande“ („Turn10“-Geräteturn-Gruppen) herum und zeigte damit, dass sie nicht nur vielseitig sondern auch schon auf höherem Niveau turnen kann.

        

Den Abschluss bildeten die Nachwuchs-Wettkampfturnerinnen mit ihrer Choreographie am Balken, auf dem Standwaage, Rolle, Handstand und Rad geturnt wurde.

Der Heilige Nikolaus lies es sich nicht nehmen, auch heuer wieder alle Mitwirkenden und Vorturner mit einem Nikolaus-Sackerl für ihre Leistungen und Mühen zu belohnen. Mit dem Lied „Lasst uns froh und munter sein“ wurde das diesjährige Schauturnen schließlich gemeinsam beendet.

Zu guter Letzt gebührt ein großes Dankeschön

  • unseren Vorturnern für die Organisation und Durchführung des Schauturnens,
  • allen Helfern für den Gerätetransport und den zügigen Auf- und Umbau zwischen den Darbietungen,
  • unserer Wirtschaftsriege für die Organisation des Buffets
  • und ALLEN MITWIRKENDEN!

Die eingenommenen Spenden werden für die dringende Anschaffung neuer Turngeräte (Langbänke und Kästen) verwendet  – herzlichen Dank auch dafür!

ÖTB NÖ Mannschaftsgerätewettkampf 2017

ÖTB NÖ Mannschaftsgerätewettkampf 2017

Am Sonntag, den 26. November 2017 war unser Turnverein mit 4 Burschen und 11 Mädchen in St. Pölten beim diesjährigen Mannschaftsgerätewettkampf vertreten.

Die Vorturnerinnen der „Turn10“-Geräteturngruppen, Carmen Schrenk und Patrizia Konrath, haben ihre Schützlinge in den letzten Wochen gut vorbereitet. Voller Freude können wir berichten, dass alle Kinder mit großem Erfolg geturnt haben. Die Ergebnisse hier im Detail:

1. Platz für Neunkirchen 1: Anna Lethmayer, Emma Pollross, Zofia Skalska mit 179,50 Punkten

2. Platz für Neunkirchen 3: Anna-Rosa Bock, Carina Geiger, Selina Hladik, Lisa Woltron mit 209,50 Punkten (in dieser Altersgruppe waren 23 Mannschaften am Start!)

1. Platz für Neunkirchen 4: Celeste Lebel, Ivan Pataki, Anna Peschen, Iris Pollross mit 188,25 Punkten

1. Platz für Neunkirchen 5: Alexander Huber, Leon Lebel, Constantin Rath mit 192,25 Punkten

 

Für Anna Lethmayer, Emma Pollross, Anna Peschen und Ivan Pataki war es der erste Wettkampf! Wir gratulieren den tüchtigen Turnerinnen und Turnern und ihren Vorturnerinnen sehr herzlich!

Ein besonders Dankeschön geht an Carmen, die ihre Mannschaften vor Ort begleitet und betreut hat sowie an Patrizia, die sich als Kampfrichterin für unseren Verein zur Verfügung gestellt hat.

Schwimmkurs erfolgreich angelaufen!

Schwimmkurs erfolgreich angelaufen!

Anfang Oktober hat der erste Schwimmkurs-Block mit Stefanie Rohacek im EZ Neunkirchen begonnen.

Mit Unterstützung von Dieter Hangel, Carmen Schrenk und Erika Stein wurde sowohl der Informationsabend als auch die erste Schwimmeinheit mit der Gruppeneinteilung gut über die Bühne gebracht.

Die „Robben“ (Anfänger), „Nemos“ und „Delfine“ (Fortgeschrittene) üben bereits fleißig im kleinen und großen Becken und springen mutig vom 1- und 3-Meter-Brett.

Stefanie darf sich bereits nach den ersten Einheiten über viele positive Rückmeldungen der Eltern freuen!

Die Kursblöcke sind nahezu ausgebucht, bei Interesse Mail an office@tvneunkirchen.at. Details zu den Schwimmkursen finden Sie hier.

 

 

Traditionelle Herbstwanderung am 26. Oktober 2017

Traditionelle Herbstwanderung am 26. Oktober 2017

Morgenstund hat Gold im Mund – um 8:30 Uhr fanden sich 27 große und kleine Turngeschwister bei der Jahnturnhalle ein um gemeinsam nach Göstritz/Schottwien aufzubrechen, dem Startpunkt der diesjährigen Herbstwanderung.

Dort angekommen besichtigten wir zunächst vom ÖBB-Infoturm aus die beeindruckende Baustelle des „Zwischenangriffs Göstritz (von hier aus wird ein Teil des Semmering-Basistunnels in beide Richtungen vorgetrieben).

Durch den Göstritzgraben ging es dann ca. 3 km zum Göstritzsattel hinauf. Während die Erwachsenen auf dem Waldweg in zügigem Tempo marschierten, nutzten die Kinder teilweise auf allen Vieren kraxelnd jede tatsächliche oder scheinbare Abkürzung im steilen Waldgelände. Energie wurde dann mit Süßigkeiten aus „Carmens Box“ getankt. Beim Gasthof Kummerbauerstadl angekommen musste noch ordentlich auf dem Spielplatz getobt werden bevor wir uns zum wohlverdienten Mittagessen niederlassen konnten.

Gestärkt und ausgerastet ging es vom Göstritzsattel im Gänsemarsch auf schmalem Pfad an der steilen Westflanke des Kleinen Otter entlang. Die etlichen Kahlschläge und Rinnen, die zu queren waren, erforderten einige Trittsicherheit. Dafür war der Ausblick auf Rax und Schneeberg im Sonnenschein einfach herrlich!

Bei der Schanzkapelle angekommen erkundeten die Kinder die Verschanzungen im Wald, welche noch aus der Zeit der Türkenkriege stammen. Eine kleine Gruppe ging schließlich auf flacherem Weg nach Raach weiter, während wir durch den Wald steil hinunter zurück nach Göstritz marschierten.

Wir bedanken uns herzlich bei Wanderwart Dieter Hangel für die Organisation dieser wunderbaren Herbstwanderung!

Alle Fotos zur Herbstwanderung hier in der Galerie.

 

Jahreshauptversammlung 2017

Jahreshauptversammlung 2017

Die diesjährige Jahreshauptversammlung fand am 13. Oktober 2017 im Restaurant Osterbauer statt. Obmann Fritz Mühlberger begrüßte die anwesenden Turngeschwister und Gäste: die Stadträte Manfred Baba und KR Christian Gruber sowie den ASVÖ-NÖ Ehrenpräsidenten Harald Reiterer mit Gattin. Anschließend wurde das Totengedenken für Turnschwester Grete Katzer und Walter Kramsl, langjähriger Freund unseres Turnvereins, abgehalten.

Erster Tagesornungspunkt waren die Berichte der Turnratsmitglieder. Unser Obmann gab gemeinsam mit Kassen- und Kulturwart Helmut Artner einen Überblick u. a. über die Mitgliederentwicklung, die finanzielle Situation des Vereins, die Öffentlichkeitsarbeit und die Turnplatzsanierung im vergangenen Turnjahr. Helmut gestaltete den Jahresrückblick über die Tätigkeiten und Veranstaltungen des Vereins sowie die Wettkämpfe, an denen teilgenommen wurde, als informative und kurzweilige Foto-Präsentation. Die übrigen Turnratsmitglieder und Vorturner hatten ihre Berichte über ihren Arbeitsbereich bzw. ihre Turnstunden in schriftlicher Form vorab eingereicht. Sie konnten im Programmheft, welches ebenfalls von Helmut gestaltet wurde, nachgelesen werden.

Besonders erfreulich war die Vorstellung von Stefanie Rohacek, die die Schwimmsparte unseres Vereins von Jutta Schöller übernommen hat und seit Oktober gut besuchte Schwimmkurse im EZ Neunkirchen durchführt. Unserer Jutta wurde nochmals für ihre jahrzehntelange Tätigkeit als Schwimmwart gedankt.

Obmann Fitz und Turnwartin Stefanie Dinhobl honorierten mit einem herzlichen Dankeschön die unermüdliche und ehrenamtliche Tätigkeit unserer Vorturner, Kamprichter und Amtswalter und hoffen auch in Zukunft auf ihre tatkräftige Unterstützung!

Nach dem positiven Bericht der Rechnungsprüfer wurde ein Antrag auf Satzungsänderungen gestellt zur

  • Aktualisierung der ideellen und materiellen Mittel an die Vereinstätigkeit,
  • Vereinfachung der Vertretungslösung bei Geschäftsführung und Vereinsvertretung und zur
  • Vorgangsweise bei der dauernden Verhinderung eines Turnratsmitgliedes.

Den Satzungsänderungsanträgen wurde die Zustimmung erteilt.

Im Anschluss fand die Ehrung von drei Turngeschwistern für ihre langjährige Mitgliedschaft im Turnverein statt. Hierbei ist zu berücksichtigen, dass erst die Mitgliedsjahre ab dem 18. Lebensjahr gezählt werden:

  • Erika Stein: 25 Jahre
  • Dr. Irene Simon: 40 Jahre
  • Richard Reiss: 60 Jahre

Der Wahlvorschlag für den Turnrat und die Rechnungsprüfer für das neue Vereinsjahr 2017/2018 wurde von den Anwesenden einstimmig angenommen. Anlässlich ihres Ausscheidens sprach unser Obmann den Turngeschwistern Dorit Haslehner und Sieghild Kulhanek seinen Dank für ihre Turnratstätigkeit aus. Neu bzw. wieder begrüßen im Turnrat durfte er die Turngeschwister Florian Dinhobl (Kassenwart-Stv.), Tobias Haberler (Zeugwart-Stv.) und Stefanie Rohacek (Schwimmwart). Die Mitgliedsbeiträge wurden in unveränderter Höhe belassen.

Nachdem die Gäste Grußworte sowie Dank und Anerkennung für die geleistete Vereinstätigkeit an die Versammlung gerichtet hatten und nichts „Allfälliges“ zu besprechen war, endete die Jahreshauptversammlung im gemütlichen Beisammensein.

Aus der Turner-Familie …

Aus der Turner-Familie …

Im September gab es erfreuliche Nachrichten aus unserer Turner-Familie:

Obmann Fritz und Irmgard Mühlberger, Schriftwartin unseres Vereins, feierten die Goldene Hochzeit!

Den ersten Schritt dorthin haben Vorturner Andreas Stangl und seine Maria gewagt, die sich das Ja-Wort gegeben haben!

Der ÖTB Turnverein Neunkirchen 1863 gratuliert recht herzlich!

Ferienspiel 2017: Mit dem Turnverein im „Kraxl“-Park

Ferienspiel 2017: Mit dem Turnverein im „Kraxl“-Park

Im Rahmen des Ferienspiels der Stadtgemeinde Neunkirchen lud unser Turnverein am 20. Juli 2017 zu einem Ausflug in den Hamari Kraxl-Park Mönichkirchen ein. 26 Kinder ab 9 Jahren wurden von Organisatorin Erika Stein und ihren Helfern Andi, Daniela, Kathi, Maria, Martina, Steffi und Tobias bei einem aufregenden und bewegungsintensiven Klettertag begleitet. Nach einer kurzen Einweisung in die Handhabung der Ausrüstung ging es über Seile, Netze und wackelige Brücken stetig höher. Zu guter Letzt sausten die Kinder dann mutig mit dem Flying Fox wieder rasch hinunter. Unterstützt wurde unser Ferienspiel-Beitrag durch die Gemeinde, welche einen Bus zur Verfügung stellte und die Jause für die fleißigen Kletterer spendierte.

 

Das war unser Sommerfest 2017

Das war unser Sommerfest 2017

Obwohl das Wetter eher windig und kühl statt sommerlich warm war, fanden sich große und kleine, junge und weniger junge Turngeschwister, Vorturner und Funktionäre zu unserem heurigen ÖTB-Sommerfest am 17. Juni ein. Auch Bürgermeister KommR Herbert Osterbauer stattete uns einen Besuch ab.

Am Sommerturnplatz wurde ein gemütliches „Zeltdorf“ zum Beisammensitzen, Essen und Plaudern aufgebaut – herzlichen Dank an die Stadtgemeinde Neunkirchen für die bereitgestellten Zelte! Hier wurden die Gäste unter fachkundiger Anleitung von Hans Dinhobl mit kulinarische Köstlichkeiten versorgt wie dem ÖTBurger, selbstgemachten Kuchen und Eis für die Kinder.

Für Unterhaltung sorgten das Dosenschießen bei Carmen Schrenk und 5 Mitmach-Stationen von Dani Haberler und Kathi Dinhobl, bei denen Groß und Klein gemeinsam einige spannende und lustige Aufgaben zu bewältigen hatten. Die Kinder wurden für ihre Leistungen mit einer Urkunde und einer Medaille belohnt. Auch die Sieger der diesjährigen Vereinsmeisterschaften, welche am 20. 5. 2017 stattfanden, wurden durch Bürgermeister Herbert Osterbauer und Turnwartin Steffy Dinhobl geehrt.

Schließlich spielten die Familien Moser und Simon für ein paar Lieder und Tänze auf, sodass einige Turngeschwister bei einem guten Gläschen Wein und gemütlicher Atmosphäre das Sommerfest ausklingen ließen.

Mit dem Reinerlös unseres Sommerfestes und Spenden durch unsere Unterstützer Sparkasse, Raika, Pehofer Beton und WS Immobilien Service Hohenschläger können wir wieder Geräteanschaffungen für unseren Verein tätigen – herzlichen Dank für eure Spenden und eure ehrenamtliche Tätigkeit bzw. Mithilfe!

ASVÖ-Landesmeisterschaften 2017

ASVÖ-Landesmeisterschaften 2017

Am Samstag, den 20. Mai 2017 fanden die ASVÖ-Landesmeisterschaften in der Ternitzer Stadthalle statt. Im Zuge dessen wurden auch der niederösterreichische ÖTB-Landeswettkampf und die Vereinsmeisterschaften des ÖTB TV Neunkirchen 1863 durchgeführt. Unser Verein zeichnete zum wiederholten Male routiniert für die Organisation des Wettkampfes verantwortlich. Insgesamt rund 115 Jungturnerinnen und Jungturner sowie um die 40 Jungturner und Turner aus ganz Niederösterreich traten an, um sich nach dem Turn10-Breitenturnprogramm auf verschiedenen Wettkampfniveaus (Basis-, Ober- und Master-Stufe) zu messen.

Die Ergebnisse der Neunkirchner Turnerinnen und Turner können sich sehen lassen und liegen zur Einsicht in der Turnhalle noch bis Ende Juni auf. Erwähnung sollen hier vier Titelgewinne finden:

Clemens Stein – Landessieger Jugend 7-Kampf, Basisstufe

Peter Weissenböck – Landessieger Jugend 7-Kampf, Oberstufe

Thomas Schrenk – Landessieger Allgemeine Klasse 5-Kampf, Basisstufe

Markus Bauer – Landessieger Allgemeine Klasse 7-Kampf, Oberstufe

Um einen knappen viertel Punkt hat Martina Lechner den Titel der Landessiegerin 5-Kampf Oberstufe verpasst, ihr Ergebnis mit 80,25 Punkten ist dennoch hervorragend.

Landessieger bzw. Landessiegerin wird der/die Beste einer Wettkampfklasse über alle Altersklassen hinweg. Beim 5-Kampf wird an den Geräten Sprung, Barren/Balken, Minitrampolin, (Hoch-)Reck/Stufenbarren und Boden geturnt, beim 7-Kampf turnen die Männer zusätzlich an den Ringen und am Seitpferd.

Herzliche Gratulation den erfolgreichen Wettkämpfer! Ein großes Dankeschön gebührt auch allen fleißigen Turngeschwistern, die ihre Zeit und Energie zur Verfügung gestellt haben in der Organisation, beim Gerätetransport, beim Auf- und Abbau der Geräte, als Kampfrichter, als Riegenbetreuer, in der Verrechnung und als Helfer im Hintergrund!