ÖTB Turnverein Neunkirchen 1863
Turnen ist mehr!

Was bisher im Turnjahr 2023/2024 passierte ...

24. 2. 2024: NÖ Bewegungstag

Mit 13 Turnerinnen und Turnern besuchten wir am Samstag, den 24. März den NÖ Bewegungstag des ÖTB NÖ, der wieder in der St. Pöltner Jahnturnhalle mit 4 hervorragenden Lehrkräften stattfand.
Das umfangreiche Programm umfasste Übungseinheiten im Bereich Geräteturnen zu unterschiedlichsten Themen wie „Handstand intensiv“, „Ausgrätschen und Salto Abgang am Reck“, „Tsukahara am Sprung“ und vieles mehr. Trainer*innen und Turner*innen konnten hier den Übungsaufbau sowie die Hilfestellung und Sicherung erarbeiten und ausprobieren,
Außerdem konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer funktionelle Gymnastikeinheiten mit Gleichgewichts- und Beweglichkeitsübungen, Kräftigung und Koordinationsaufgaben für unterschiedliche Alters- und Zielgruppen besuchen, um ihr eigenes Übungsrepertoir zu erweitern.
Es war wieder ein informativer und intensiver Turntag, bei dem wir viel für unsere Turnstunden mitnehmen konnten!

28. 1. 2024: Kindermaskenball

Am Sonntag, den 28. Jänner 2024 fand unser Kindermaskenball im VAZ Neunkirchen statt.

Eröffnet wurde die Feier mit dem Einzug der großen und kleinen Faschingsnarren, angeführt von der Turnerjugend unseres Vereins. Obmann Dieter Hangel begrüßte alle Ballbesucher und die Ehrengäste Vizebürgermeister Johann Gansterer, die Stadträte Peter Teix und Kurt Ebruster, die Gemeinderäte Wolfgang Jahrl und Johann Handler sowie Stadtamtsdirektor Christof Holzer.
Dann sorgte Martin Dientl musikalisch für beste Stimmung, die Kinder konnten sich beim Fliegerlied und Limbotanzen austoben. Abwechslung boten die Spielestationen der Turnerjugend, wo Geschicklichkeit und Köpfchen gefragt waren.
Bei der Tombola mit Handstandwettkampf wurde zunächst die „Siegerfarbe“ ermittelt, mit der jedes Los gegen eine Kleinigkeit getauscht werden konnte. Danach wurden einige große Preise verlost, wofür wir den Sponsoren (Sprungart, Wexltrails, Stadtgemeinde Neunkirchen, Reisebüro Schwarzott, Fa. Müller) herzlich danken!
Für das leibliche Wohl war mit Würstel und Schnitzelsemmeln sowie selbstgemachten Mehlspeisen und Krapfen bestens gesorgt.
Wir bedanken uns herzlich bei allen Helfern für ihren Einsatz, mit deren Unterstützung der Maskenball wieder so erfolgreich veranstaltet werden konnte.
Ein besonders Dankeschön gilt den Jugendvorturnern und Jugendlichen, die heuer zum ersten Mal die Spielestationen in Eigenverantwortung gestaltet, vorbereitet und durchgeführt haben!


27. 1. 2024: Besuch des 1. Neulengbacher Dirndlballs

 Am Samstag, den 27. Jänner 2024 fand der 1. Dirndlball des ÖTB Turnverein Neulengbach 1888 im Lengenbacher Saal in Neulengbach statt.

Das wollten wir Neunkirchner Turnerinnen und Tunrer uns nicht entgehen lassen und machten uns mit 17 Turngeschwistern auf zu unseren Freunden aus dem Neulengbacher Turnverein.
Wer nicht dabei war, hat etwas versäumt! Bei der Eröffnung zogen ca. 25 Paare ein. Die Obfrau des ÖTB TV Neulengbach Heide Dutzler konnte zahlreiche Gäste aus nah und fern begrüßen. Dann spielten die Musikanten zu Volkstänzen wie der Topporzer Kreuzpolka oder dem Untersteirer Landler auf. Rasch waren auch wir mitten auf der Tanzfläche und hatten viel Spaß beim Ausprobieren der verschiedenen Tänze.
In den Pausen konnten wir mit Turngeschwistern aus vielen anderen niederösterreichischen Turnvereinen plaudern und uns an der Cocktail- oder Weinbar erfrischen.
Müde aber bestens gelaunt ging es nach Mitternacht wieder nach Hause.
Beim nächsten Dirndlball in Neulengbach sind wir sicher wieder dabei!




8. 12. 2023: Winterwanderung und vorweihnachtliche Feier

 Diese traditionelle Veranstaltung des Neunkirchner Turnvereins am 8. Dezember wurde schon im Vorfeld mit großen Erwartungen bedacht, versprach doch der vorausgegangene Schneefall und die kalte Wintertemperatur  ein stimmungsvolles Geschehen.

Und diese Erwartungen wurden nicht enttäuscht. 13 Wanderer (und zwei vierbeinige Begleiter) wurden vom Ehrenobmann und Kulturwart Helmut Artner, vom Treffpunkt im Schneebergdörfl ausgehend, in die phantastische Winterlandschaft unmittelbar am Fuße des Schneebergs geführt. Aber nicht nur die herrliche Natur erfreute die Schar der Wanderer, sondern auch der Vortrag von zwei ortsspezifischen Sagen, der wegen der unmittelbaren Nähe des damaligen Geschehens besonders eindrucksvoll war.
Der Rückweg fand sein Ziel im Gasthaus „Zum Schneeberg“ wo bereits sechs weitere Turngeschwister auf den Beginn der vorweihnachtlichen Feier warteten. Diese Feier wurde in der traditionellen Weise mit Zither- und Harmonikaklängen, mit adventlichen Liedern und mit besinnlichen Gedichten bzw. Vorträgen durchgeführt. Ein besonderes Dankeschön gebührt Günther (Zither) und Irmgard (Harmonika) für die musikalische Untermalung, die sie schon seit Jahrzehnten bei dieser Veranstaltung bestreiten.
Mit dieser Feierstunde wollen wir eine Einstimmung auf das Christfest ermöglichen. Eine Einstimmung die uns vom „weihnachtlichen“ Konsumzwang, aber auch von süßlich- kitschigen Vorstellungen wie Weihnachtsmann und Rudolph-Rentier befreit. Im Vortrag einer Geschichte von der „Hauptsache am Weihnachtsfest“ kam dies deutlich zum Ausdruck.
Ein weiser Mann hat einmal gesagt: „Weihnachten ohne Golgatha ist doch nur ein Tralala!“ – ob uns das allen bewusst ist ?
Mit einem besinnlichen Schlusswort und den besten Wünschen für Weihnachten und das Neue Jahr durch unseren Obmann DI Dieter Hangel fand die Feier ein würdiges Ende.

 


2. 12. 2023: 160 Jahre Turnverein Neunkirchen - Schauturnen

Mit einen spektakulären Schauturnen wurde das 160jährige Bestehen des ÖTB Turnverein Neunkirchen 1863 am 2. Dezember 2023 gefeiert. Fast 300 Gäste und Teilnehmer kamen dafür im VAZ Neunkirchen zusammen.

Bei einem gemütlichen Sektempfang wurde zunächst angestoßen und mit Eltern, Großeltern, Freunden und Bekannten, Turngeschwistern aus Nachbarvereinen und Ehrengästen geplaudert. Das "Moccamio"-Team aus Wimpassing sorgte hervorragend für das leibliche Wohl unserer Gäste mit Getränken und köstlichen Snacks.

 

 Nach  dem Einmarsch der Teilnehmer in den wunderschön hergerichteten VAZ-Saal wurden die Zuseher von Obmann DI Dieter Hangel herzlich begrüßt und in weiterer Folge durch das Programm geführt. 

Den Anfang machten die Kleinsten vom „Entchentanz“, die das Publikum mit ihrem „Willkommenslied“ entzückten. Gleich im Anschluss zeigten das Eltern-Kind-Turnen und das Kleinkinderturnen ihr Können an Gerätebahnen im Saal und auf der Bühne. Nach diesen ersten Eindrücken richtete Bürgermeister KommR Herbert Osterbauer seine Grußworte an die Anwesenden mit persönlichen Erinnerungen, die ihn mit dem Turnverein verbinden.

 

 Weiter ging es mit einer Zeitreise in die Anfänge des Turnens in Neunkirchen. Die Damen zeigten eine historische Gymnastik mit Tüchern gefolgt von einem nostalgischen Barrenturnen der Generationen. Die nächste Festrednerin, Fr. Mag. Karin Schrödl in Ihrer Funktion als Landesfachreferentin für Turn10, überbrachte Grüße des Turnsport-NÖ-Vorstandes und fand großes Lob für das bereits Gezeigte.

 

 Das vielfältige Angebot unseres Vereins auch für Erwachsene wurde im nächsten Block  „Fitness-Crossover“ gezeigt: die Gruppen Crosstraining, Fasziales Dehnen, Bodywork und Zumba zeigten in abwechslungsreichen Darbietungen, was in diesen Turnstunden geboten wird – Spaß am gemeinsam Trainieren und an der Gemeinschaft.

 

 Nach einer kurzen Pause wurde der zweite Teil des Schauturnens von der Seniorenriege mit ihrem Beitrag „Wild Wild West“ eingeläutet, bei der auf Pezzibällen zur Musik getrommelt und getanzt wurde.

 

 Weiter ging es mit den „Lustigen Freibeutern“ der Turn10-Gruppen ab 8 Jahren. Eine große Kindergruppe zeigten an einer weitläufigen Gerätebahn ihre abwechslungsreichen Übungen.

 

 Die nächsten Grußworte richtete der Bundesobmann des Österreichischen Turnerbundes (ÖTB) an die Versammelten, er gratulierte dem Turnverein Neunkirchen für sein langjähriges Bestehen und die zukunftsträchtige Arbeit des Vereins.

Dass Turnen in unsererm Verein und Verband „mehr“ ist als Geräteturnen wurde beim „Volkstanz der Generationen“ vermittelt: Turnerinnen und Turner im Alter von 14 Jahren bis 70+ tanzten gemeinsam um zu zeigen, dass unsere Gemeinschaft im Turnverein aus Alt und Jung besteht, nicht nur physische „in Bewegung bleibt“, sondern auch mit neuen Ideen tatkräftig in die Zukunft geht. Der Obmann-Stellvertreter des ÖTB NÖ, Herwig Kroat fand dazu ebenfalls passende Worte und warb für ein Wiedersehen der Turngeschwister im nächsten Jahr beim Bundesjugendturnfest in Mödling.

 

 Das großartige Finale des Schauturnens war der Beitrag der Leistungsturnerinnen und -turner, die am Minitramp und auf der Airtrack-Bodenbahn durch die Luft wirbelten.

 

 Zu guter Letzt gebührt allen Mitwirkenden, Vorturnern, Organisatoren, Helfern und dem „Moccamio“-Team ein großes Dankeschön – ohne sie wäre dieses tolle Schauturnen nicht möglich gewesen!

 

 26. 11. 2023: ÖTB Mannschaftswettkampf

Mit insgesamt 8 Mannschaften machten wir uns man 26. November 2023 zum ÖTB-Mannschaftswettkampf nach St. Polten auf.

Im ersten Durchgang turnten die „Tinkerbells“ (Amelie, Caroline, Florentina und Lotta) an 4 von 5 Geräten und mussten sich als eine der jüngsten Mannschaften gegen ihre Konkurrenz durchsetzen.

Die 5 weiteren Neunkirchner Mädchenmannschaften waren dann im zweiten Durchgang an der Reihe. Die „Dreamgirls“ (Sahra, Theresia und Selina), die „Prinzessinnen“ (Alina, Anja H., Emily und Viola) und die „Wilden Nudeln“ (Anja M., Kathi, Hanni und Vali) zeigten hervorragende Leistungen am Boden, Balken, Sprung, Minitramp und Reck und wurden mit guten Platzierungen belohnt. Die „Glücksbärlis“ (Emily, Luisa, Tamara und Zoe) konnten sogar den 1. Platz erturnen.

Ebenfalls ganz oben am Treppchen landeten die gemischte Mannschaft „Carmens Mädls“ mit Anna, Celeste, Alex und Leon und die Burschenmannchaft „Steffys Mädls“ mit Andre, Elias und Finn. Und nein, die Teamnamen sind nicht falsch geschrieben … .

Unterstützt und begleitet wurden die Turnerinnen und Turner von Vorturnerin Carmen und den Kampfrichtern Edda, Michi und Patrizia. Steffy war als ÖTB NÖ-Turnwartin und Wettkampfleitung unabkömmlich und sorgte gemeinsam mit dem ausrichtenden Turnverein St. Pölten und seinen Helfern für einen raschen Wettkampfablauf.

 

 

10. 11. 2023: Jahreshauptversammlung

Nach der Begrüßung durch Obfrau Edda Huber gedachte die Versammlung des im Jänner verstorbenen Vereinsmitglieds Studienrat Franz Pfeffer, welcher über Jahrzehnte hinweg auch als Rechnungsprüfer unseres Vereins tätig war.

Es folgte der Bericht des Turnats mit einem Überblick über das vergangene Turnjahr mit den diversen durchgeführten bzw. besuchten Veranstaltungen wie Wettkämpfe, Wanderungen und Feiern. Vorgestellt und mit großem Applaus für ihr Engagement bedacht wurden die Jugendvorturner Celeste und Leon Lebel sowie Alexander Huber und Anna Lethmayer. 

 

 Hallenwart Dieter Hangel berichtete über notwendigen Reparatur- und Instandhaltungsarbeiten an Halle und Turnplatz, danach berichtete Kassier Helmut Artner über die finanzielle Situation des Vereins. Er wurde  im Anschluss von Rechnungsprüferin Brigitte Pfeffer gemeinsam mit dem gesamten Turnrat entlastet.

Da mit dem Ende des Turnjahrs 2022/23 auch die zweijährig Amtsperiode des Turnrates zu Ende ging, legte dieser seine Funktionen zurück und ersuchte Ehrenobmann Helmut Artner um die Durchführung der Wahl des neuen Obmanns Dieter Hangel. Dieser wurde einstimmig von der Jahreshauptversammlung gewählt und führte als erste "Amtshandlung" die Wahl des neuen Turnrates für die Amtsperiode 2023 - 2025 durch. Als Unterstützung für das Turnratsteam konnten Oliver Huber als Kassier-Stellvertreter sowie Lukas Eder und Elias Brodl als Hallenwarte gewonnen werden.

 

 

 

Als letzter Tagesordnungspunkt wurde die Ehrung von langjährigen Vereinsmitgliedern vorgenommen: Edda Huber wurde für 25jährige und Monika Reiss für 65jährige Vereinsmitgliedschaft vom neuen Obmann geehrt. Dabei ist zu beachten, dass die Mitgliedschaftsjahre erst ab dem vollendeten 18. Lebensjahr gezählt werden!

Eine besondere und daher seltene Ehrung wurde zwei Turngeschwistern zuteil: Carmen Schrenk und Reinhard Simon bekamen die Ehrenmitgliedschaft des ÖTB Turnverein Neunkirchen 1863 verliehen. Voraussetzung dafür sind besondere Verdienste um den Turnverein als aktive Turner, Vorturner und Amtswalter sowie ein Mindestalter von 60 Jahren.

 

 Nach den Grußworten von Stadtrat Peter Teix und ASVÖ-NÖ-Vertreter Michael Steiner konnten sich die Anwesenden bei einem kurzweiligen Film über das vergangene Turnjahr zurücklehnen, plaudern und den Abend gemütlich ausklingen lassen. 


20. 10. 2023: Der nächste runde Geburtstag!

Am eigenen Geburtstag in der Turnhalle stehen und die Mädchen und Buben beim Geräteturnen anleiten, das macht nur eine Vorturnerin aus Leidenschaft! Eine solche ist Carmen Schrenk, die vergangenen Freitag ihren 60. Geburtstag feierte und damit zeigt, dass Turnen jung und fit hält!

Überrascht wurde sie mit Kuchen, Blumen und Geburtstagsständchen von Obfrau Edda Huber und Turnwartin Steffy Dinhobl sowie von einigen großen und kleinen Turnkindern, Eltern und den Jugendvorturnern, die einen eigenen Geschenkkorb mitbrachten.

 

 

 

Carmen gehört unserem Verein seit Jahrzehnten als Turnerin, Vorturnerin und Turnratsmitglied an, arbeitet jeden Freitag in ihren Turnstunden mit Kindern und Jugendlichen zwischen 6 und 17 Jahren, bereitet sie für Wettkämpfe vor und begleitet sie auf jedem Wettkampf als Betreuerin. Bei jeder Veranstaltung wie Maskenball oder Schauturnen hilft Carmen tatkräftig mit und kümmert sich um die Rasenpflege des Sommerturnplatzes.

Wir gratulieren Carmen herzlichst zum runden Geburtstag! 


13. 9. 2023: Irmgard ist 80 Jahre jung!

Ein besonderes Jubiläum feierte ein Vereinsmitglied, dass über viele Jahre hinweg den Turnverein Neunkirchen mitgestaltet und geprägt hat: Irmgard Mühlberger wurden 80 Jahre jung!

Irmgard war von Jugend an im Turnverein als Turnerin und Wettkämpferin aktiv mit dabei, zuletzt unterstützte sie beim Bundesturnfest in Linz 2006 die Wimpelwettstreitmannschaft. Außerdem begleitete sie uns als begeisterte Musikerin bei vielen unserer Volkstanzauftritte auf ihrer Harmonika. Im Turnrat arbeitete sie jahrzehntelang gewissenhaft als Schriftwartin mit und unterstützt auch heute noch den Vereinsvorstand als Beirätin.

 

 

 

 


Im Namen des Turnrates gratulierten Obfrau Edda Huber und Obfrau-Stellvertreter Dieter Hangel herzlich und bedankten sich bei Irmgard für ihren unermüdlichen Einsatz im Turnverein.

 

10. 9. 2023: Ehrung zum 160jährigen Vereinsjubiläum

Beim Stadtfest am 10. September 2023 wurde der ÖTB Turnverein Neunkirchen 1863 für sein 160jähriges Bestehen geehrt.
Bürgermeister KommR Herbert Osterbauer und Vizebürgermeister Johann Gansterer übergaben eine Ehrentafel an Obfrau Edda Huber, die sie in Begleitung von Alex und Anja, zweier Jugendturner entgegennahm.


 

 

 

 


Außerdem darf der Turnverein ab sofort auch das Neunkirchner Stadtwappen verwenden, womit wir unsere besondere Verbundenheit mit unserer Heimatgemeinde zeigen werden.

Die Ehrung durch die Stadtgemeinde würdigt nicht nur das langjährige Bestehen unseres Vereins, sondern auch seine Vereinsmitglieder, Vorturner*innen und Funktionär*innen. Denn nur durch die Menschen, die sich im Turnverein engagieren, wird dieser mit Leben gefüllt und ist so auch für die nächsten 160 Jahre gut gerüstet.