Das war unser Nikolo-Schauturnen 2018

Das war unser Nikolo-Schauturnen 2018

Unser Turnverein lud am 1. Dezember wieder zum traditionellen Nikolo-Schauturnen ein, um Eltern, Großeltern und Freunden einen Einblick in die Jahresarbeit zu geben und unser 155jähriges Vereinsjubiläum würdig zu begehen.

Los ging es mit einem fröhlichen Einklatschen aller Mitwirkenden durch die äußerst zahlreichen Zuseher – kaum ein Platz war noch auf der Tribüne zu ergattern.

Erika Stein (Obmann-Stellvertreterin) führte durch die Veranstaltung und begrüßte zunächst Bürgermeister Herbert Osterbauer und Sportstadtrat Kurt Ebruster. Als besonderer Ehrengast erschien der Heilige Nikolaus höchstpersönlich und verfolgte anschließend gespannt jede einzelne Darbietung.

Den Anfang machten heuer die Turnkinder von Kurt Gruber (Kinderturnen 6 – 14 Jahre), die nach einer kurzen Musikgymnastik am Reck, Barren und verschiedenen Geräteaufbauten zeigten, was sie in den Turnstunden an Übungen bereits erarbeiten konnten.

Danach ließ die Eltern-Kind-Gruppe mit Jutta Schöller ihren „Regenbogen“ durch die Halle flattern und zeigte, dass die gemeinsame Bewegung von Groß und Klein besonders viel Spaß macht. 

Etwas rauer ging es bei den „Piraten“ (Kleinkinderturnen 3 – 6 Jahre) von Edda Huber und Team zu, die auf ihrem Schiff herumturnten, sich mit Melonen bewaffneten und am Schluss einen Apfel verspeisten.

In der folgenden halbstündigen Pause konnte man sich mit selbstgemachten Mehlspeisen und Kaffee, Wurstsemmeln und kalten Getränken stärken.

Den zweiten Teil des Schauturnens starteten die Mädchen und Burschen von Carmen Schrenks „Turn10-Gruppen“, die an Kasten und Langbänken von der Hockwende bis zum Salto einiges darboten.       

Zum Schluss wirbelte die große Gruppe der Wettkampfturner und –turnerinnen von Stefanie Dinhnobl auf der Airtrack-Bahn durch die Luft und brachte die Besucher damit gehörig zum Staunen.

Der Heilige Nikolaus lies es sich nicht nehmen, auch heuer wieder alle Mitwirkenden und Vorturner mit einem Nikolaus-Sackerl für ihre Leistungen und Mühen zu belohnen. Mit dem Lied „Lasst uns froh und munter sein“ wurde das diesjährige Schauturnen schließlich gemeinsam beendet.

Zu guter Letzt gebührt ein großes Dankeschön

  • unseren Vorturnern für die Organisation und Durchführung des Schauturnens,
  • allen Helfern für den Gerätetransport und den zügigen Auf- und Umbau zwischen den Darbietungen,
  • unserer Wirtschaftsriege für die hervorragende Betreuung des Buffets,
  • den Eltern für ihre großzügigen, köstlichen Kuchenspenden
  • Daniela für ihren Einsatz als Paparazzi 🙂
  • und ALLEN MITWIRKENDEN!

Die eingenommenen Spenden werden für die Instandsetzung unserer Jahnturnhalle verwendet  – herzlichen Dank auch dafür!

Alle FOTOS und VIDEOS in der GALERIE!